Samstag, 5. April 2014

Kurt's Resurrection

Jetzt habe ich endgültig übertrieben.


Es geht um ein altes Kurt Cobain-T-Shirt, das vor mir bereits meiner Schwester gehört hatte.


Ich würde das Alter des Shirts auf ca. 15 Jahre schätzen, sicher bin ich mir allerdings nicht. Als mir irgendwann riesiger Löcher an den Armlöchern auffielen, dachte ich schon fast, ich müsste es wegschmeißen. Da eine Herren-XXL aber viel Stoff mit sich bringt, habe ich es kurzerhand auseinander genommen, den Schnitt vom Sträflingspyjama draufgelegt, die Seitennähte gerade statt kurvig gemacht und ca. 2 Stunden später hatte ich ein schickes Longshirt.


Die ganzen kleinen Löcher sind erträglich und unterstützen die grungige Thematik XD Ich bin um ein tragbares Teil (zuvor habe ich nur darin geschlafen) reicher und musste es nicht wegschmeißen, zumal ich das Shirt aus mehreren Gründen mag. Jetzt umso mehr.


Zitat von meinem Freund: "ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass das mal ein Herren-T-Shirt war." Mission accomplished. Oder so ähnlich.

Kommentare:

  1. Das ist ja cool. Ich nehme mir mal ein Beispiel an dir und seh meine alten shirts durch ;)

    AntwortenLöschen